Nachrichten aus Jever

E-Scooter im Straßenverkehr Oft nicht versichert Polizei klärt auf

Jever/Wilhelmshaven (ots) - E-Scooter sind inzwischen im Straßenbild nahezu überall vorhanden. Die kleinen, wendigen Gefährte muten zwar wie Spielzeuge an und werden häufig auch so genutzt, sind aber im rechtlichen Sinne echte Kraftfahrzeuge. Leider muss die Polizei immer wieder feststellen, dass bei vielen Lenkern der Elektrokleinstfahrzeuge (so der Fachbegriff) der Spielcharakter den Ernst des Führens eines Kraftfahrzeuges mit seinen Pflichten überdeckt. Bei der Analyse des Unfallgeschehens in 2021 hat gezeigt, dass sich in Wilhelmshaven die Anzahl der Unfälle mit E-Scootern verdreifacht hat und ein Drittel der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Hier wurden Strafverfahren eingeleitet, die durchaus eine gerichtliche Verurteilung zur Folge haben können. Im Bereich des Polizeikommissariats Jever, welches für den nördlichen Landkreis Friesland zuständig ist, zeigt sich in diesem Jahr eine weitere Auffälligkeit mit den E-Scootern. Allein in den ersten viereinhalb Monaten dieses Jahres wurden 18 Personen angehalten, deren E-Scooter nicht versichert waren. Natürlich war für sie die Fahrt sofort zu Ende, aber das Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz begann erst. Die Strafverfahren führen zu einer polizeilichen Anhörung, der Abgabe an die Staatsanwaltschaft, eventuell einem Strafbefehl oder sogar zu einer Anklage vor Gericht. So kann der falsche Umgang mit einem vermeintlichen Spielzeug empfindliche strafrechtliche Folgen haben. Noch gravierende können aber die Folgen bei einem Unfall sein. Wenn der E-Scooter nicht versichert ist, haftet der Lenker des Gefährtes für alle angerichteten Schaden persönlich. Das gilt für Sach- aber auch für Personenschäden, die leicht viele tausend Euro erreichen und auf einmal das ganze Leben verändern können. "E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen dürfen im Straßenverkehr nicht benutzt werden, egal, ob sie gerade gekauft worden sind, kein Versicherungsbüro offen hat oder der Fahrer versichert, dass er nur kurz und ganz vorsichtig fährt," mahnt Andreas Kreye, Leiter des Sachgebiets Verkehr der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland und kennt schon jede Ausrede. "Die Jahresgebühr für die Versicherung liegt meistens bei unter 50 Euro. Das ist gut investiertes Geld, wenn dadurch Strafverfahren und Schadensersatz vermieden werden", rät der Verkehrsfachmann. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Jever (ots) - Am Mittwoch, 18.05.22, gegen 13:45 Uhr, wurde ein 57-jähriger Lkw-Fahrer in der Schützenhofstraße in Jever kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann versäumt hatte seine Fahrerlaubnis verlängern zu lassen. Somit bewegte er den Lkw ohne gültige Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall durch Vorfahrtsverstoß

Jever (ots) - Am Mittwoch, 18.05.22, gegen 09:05 Uhr, kam es im Einmündungsbereich Schützenhofstraße/Milchstraße in Jever zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Eine 44-Jährige übersah beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden vorfahrtberechtigten Pkw eines 50-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Personen blieben glücklicherweise unverletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressebericht des PK Jever 13.05.-15.05.22

Jever (ots) - E-Scooter ohne Versicherung: Am Freitag, 13.05.2022, gegen 16:30 Uhr wurde durch Beamte der Polizei Jever in der Jeverschen Straße in Schortens im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass ein sogenannter E-Scooter durch den 56-jährigen Fahrzeugführer im öffentlichen Straßenverkehr geführt wurde, obwohl kein gültiger Versicherungsschutz bestand. Ein gleichgelagerter Sachverhalt ereignete sich am Sonntag, gegen 10.30 Uhr in der Mühlenstraße in Jever, wo ein 14-jähriger einen nicht versicherten E-Scooter im öffentlichen Straßenverkehr führte. Da es sich bei einem handelsüblichen E-Scooter um ein Elektrokleinstfahrzeug handelt, unterliegt dieser der Versicherungspflicht. Die Weiterfahrt wurde dem jeweiligen Fahrzeugführer untersagt und Strafverfahren sowohl gegen die Fahrzeugführer als auch gegen die Fahrzeughalter eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Jever (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kontrollierte eine Streifenbesatzung den Fahrer eines Motorrollers in der Mühlenstraße in Jever. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es folgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall Alter Markt / Kaakstraße in Jever - Fahrerin eines schwarzfarbenen Pkw mit FRI-Kennung wird gebeten sich zu melden!

Jever (ots) - Am Montag, 25.04.2022, um 06:08 Uhr, ereignete sich im Alten Markt in Höhe Kaakstraße in Jever ein Verkehrsunfall. Beim Ausparken aus einer Parklücke stieß die Fahrerin eines Pkw mit einem Radfahrer zusammen. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten verließ die Fahrerin mit ihrem Pkw den Unfallort. Die Polizei bittet nun die Fahrerin des schwarzfarbenen Pkw mit Friesländer Kennzeichen sich zur weiteren Aufklärung des Sachverhalts mit der Polizei in Jever unter 04461- 9211-0 in Verbindung zu setzen. Mögliche weitere Zeugenhinweise werden ebenfalls unter o.g. Rufnummer entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diebstahl von Stühlen der Außengastronomie

Jever (ots) - In der Nacht von Dienstag, 19.04., auf Mittwoch, 20.04.22, entwendeten unbekannte Täter drei Stühle vom Außenbereich einer Bäckerei in der Adolf-Ahlers-Straße in Jever. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter 04461-9211-0 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfallflucht auf Fastfood-Restaurant Parkplatz - Zeugen geben den entscheidenden Hinweis

Jever (ots) - Am Mittwoch,20.04.22, kam es gegen 10:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants in Jever. Hierbei fuhr ein Verkehrsteilnehmer beim Ausparken gegen einen anderen geparkten Pkw. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Aufmerksame Zeugen konnten das Kennzeichen des verursachenden Pkw ablesen und verständigten die Polizei. Gegen den verursachenden Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2